Die Ideologie der Identitären Bewegung

Anti-Europäische Ideologien der nationalistischen Rechten in Europa.      Claus Leggewie und Thomas Laue im Dialog

Eine Veranstaltung des FWG und des FWG-Alumni mit Unterstützung der Buchhandlung Bittner am 16. Januar 2017 in der Aula des FWG um 19:00 Uhr; Eintritt frei

Sich europakritisch zu geben speist unterschiedliche politische Lager. Darunter sind immer häufiger Stimmen, für die die Europäische Union keine gemeinsame Idee, kein gemeinsamer Wert mehr ist. Und immer öfter sind auch Stimmen aus dem rechts-nationalistischen Lager zu vernehmen, die die Stimmung nutzen wollen, um ihrer demokratie- und menschenrechtsfeindlichen Ideologie Gehör zu verschaffen.

Claus Leggewie, Leiter des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen und ein langjähriger kritischer Beobachter der politischen Entwicklung, hat in seiner jüngsten Studie „Anti-Europäer - Breivik, Dugin, al Suri & Co“ u.a. die sogenannte Identitäre Bewegung und ihre Ideologie genauer untersucht. Im Dialog mit Thomas Laue, dem Leitenden Dramaturg des Kölner Schauspiels, durchleuchtet er die Ideologie der sogenannten Identitären Bewegung und legt ihre strategischen Ziele und Konzepte der neuen Rechten Bewegungen frei.

Claus Leggewie (*1950) ist Professor für Politikwissenschaft und Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI) in Essen sowie des Centre for Global Cooperation Research in Duisburg. Zum Wintersemester 2015/16 wurde er zudem vom Präsidenten der Justus-Liebig-Universität als erster Amtsinhaber auf die jüngst etablierte https://www.uni-giessen.de/fbz/zmi/das-zmi/clbp/aktuelles Ludwig Börne-Professur der JLU berufen.

Nach dem Studium der Sozialwissenschaften und Geschichte in Köln und Paris promovierte und habilitierte er an der Universität Göttingen. Er lehrte dann als Professor an der Justus-Liebig-Universität Gießen sowie an der Universität Paris-Nanterre und der New York University. Darüber hinaus war er Fellow am Institut für die Wissenschaften vom Menschen in Wien, am Remarque Institute der New York University und am Wissenschaftskolleg zu Berlin. 2001 gründete er das Zentrum für Medien und Interaktivität an der Universität Gießen. Seit 2007 leitet er das KWI und seit 2008 ist er Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen (WBGU). Leggewie ist Ehrendoktor der Theologie an der Universität Rostock und Träger des Universitätspreises der Universität Duisburg-Essen. Seine jüngsten Werke beschäftigen sich mit Partizipations-Demokratie ("Die Konsultative", 2016) und mit der Zukunft Europas ("Die Anti-Europäer", 2016).

2015 veröffentlichte er seine Memoiren „Politische Zeiten. Beobachtungen von der Seitenlinie.“ Thomas Laue (*1971), Leitender Dramaturg des Kölner Schauspiels,  studierte Germanistik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften und Philosophie an der Universität zu Köln. Von 1998 bis 2000 arbeitete er als Dramaturg am Staatstheater Kassel und frei am Schauspiel Bonn und am Theater Neumarkt in Zürich sowie als freier Verlagslektor. Von 2000 bis 2005 war er Dramaturg am Schauspiel Hannover, 2005 bis 2010 Chefdramaturg am Schauspiel Essen und von 2010 bis 2013 Chefdramaturg am Schauspielhaus Bochum.  Von 2008 bis 2010 war er künstlerischer Berater der Kulturhauptstadt RUHR.2010 und Mitglied der künstlerischen Leitung des Interkultur-Festivals MELEZ der Kulturhauptstadt. Ab 2006 ist er Lehrbeauftragter für Dramaturgie an der Folkwang Universität der Künste. Seit der Spielzeit 2013/14 ist er am Schauspiel Köln, seit 2015/16 leitender Dramaturg.

Thomas Laue engagiert sich unter anderem seit Jahren für die Aufarbeitung des NSU Nagelbombenanschlags in der Kölner Keupstraße, wozu auch das Stück „Die Lücke – ein Stück Keupstraße“ entstand, bei welchem er die Dramaturgie führte (www.schauspiel.koeln/spielplan/monatsuebersicht/die-luecke/1749/). Auch an der organisatorischen Vorbereitung des Kunst- und Kulturfestes BIRLIKTE  ist er verantwortlich beteiligt (www.birlikte.info).

 

Kommende Termine

24.04.17 - 01:00PM
Projekttag 8a \"Positive Schule\"
28.04.17 - 01:00PM
Projekttag 8d \"Positive Schule\"
29.04.17 - 06:00PM
Elgar Projekt Bachchor
02.05.17 - 04:30PM
Studientag
08.05.17 - 05:00PM
2. Elternsprechtag
15.05.17 - 05:00PM
Xantenfahrt Klassen 6b und 6d
16.05.17 - 05:00PM
Xantenfahrt Klassen 6a und 6c
19.05.17 - 01:00PM
Aushang Prüfungspläne 4. Fach für SuS bis 12:00 Uhr
25.05.17
Christi Himmelfahrt
26.05.17
bewegl. Ferientag