Perspektiven 2017 – 500 Jahre Reformation

„Ein Roman muss ein Herz haben“. Tilman Röhrig liest am FWG aus „Die Flügel der Freiheit“ und gibt Einblicke in den Alltag seines Schriftstellerlebens

In einer virtuosen Lesung, die seine Ausbildung zum Schauspieler erkennen ließ, stellte Tilman Röhrig am Mittwochabend die Hauptfiguren seines neuen historischen Romans aus der Lutherzeit vor.

DSC 3302 Kopie

Detailreich schildert der bekannte Autor (Köln Lite-ratur Preis/Deutscher Jugendbuchpreis) das Leben in der Reformationszeit: Martin Luther trifft man – von Verdauungsbeschwerden geplagt - auf der Wartburg, Thomas Müntzer agitiert in Allstedt, Lucas Cranach und Philipp Melanchthon sind Teil der Handlung und ein Liebespaar gerät zwischen die Fronten der religiösen und politischen Aus-einandersetzungen.

Die anschließende Fragerunde liefert dem Publikum interessante Einsichten in den umfangreichen Rechercheprozess, der jedem Roman vorangeht, und beleuchtet das Verhältnis von Realität und Fiktion in Tilman Röhrigs Werken. Auch wie er durch hinzuerfundene Figuren die Krisen der Zeit seiner Leserschaft emotional näher bringt, macht Röhrig deutlich. „Ein Roman muss ein Herz haben“, sagt er und verrät dem Publikum zum Schluss, dass er bereits an einer neuen Geschichte arbeitet.

Das FWG dankt dem Förderverein der Schule herzlich für die Unterstützung dieser aufschlussreichen Veranstaltung im Lutherjahr.    (Sok; Fotos: ISS)

DSC 3283 Kopie   DSC 3276 Kopie DSC 3310 Kopie 

Kommende Termine

17.10.17
Studienfahrt Q2
18.10.17
Studienfahrt Q2
19.10.17
Studienfahrt Q2
19.10.17 - 14:00
AK Handy
20.10.17
1. Berufsfelderkundung 8er
20.10.17
Studienfahrt Q2
20.10.17 - 08:00
Schulgottesdienst
21.10.17
Studienfahrt Q2
08.11.17 - 18:00
Musik in den Häusern der Stadt
09.11.17 - 16:30
Starttreffen Zuschnitt