SCHÜLERPROJEKT: ÖFFENTLICHE PRÄSENTATION

Das Projekt "War Requiem: Ewig ruhe der Krieg" bringt junge Menschen verschiedener Völker zusammen – Benjamin Brittens Musik dient dabei als Ausgangspunkt fur eine Auseinandersetzung mit den großen Kriegen des 20. Jahrhunderts. Beim Schülerprojekt zu Benjamin Brittens "War Requiem" arbeiteten Schülerinnen und Schüler im Raum Köln-Bonn zu verschiedenen Themenkreisen.

In der Abschlussveranstaltung stellen Schülerinnen und Schüler die unterschiedlichen Projektergebnisse öffentlich vor. Dazu erklingt Live-Musik aus Brittens "War Requiem", vorgetragen von Banu Böke, Sopran, Scott Wellstead, Tenor und Erik Sohn, Bariton, sowie Chormitgliedern des Bach-Vereins Köln.

Donnerstag, 22. März 2018, 19 Uhr, Aula des Friedrich-Wilhelm-Gymnasiums Köln!

Weiterlesen: SCHÜLERPROJEKT: ÖFFENTLICHE PRÄSENTATION

"Tschick" im Theater der Keller

 

 Tschick 2018.4 Am Dienstag, dem 6.März, gingen 3 Klassen der Jahrgangsstufe 9 in das "Theater im Keller", um dort das Theaterstück "Tschick" zu sehen. Nach dem Lesen des Romans im Unterricht hatten wir uns alle sehr auf das Theaterstück gefreut und waren gespannt, wie die Schauspieler das Werk von Wolfgang Herrndorf darstellen würden...   Tschick 2018.1

Weiterlesen: "Tschick" im Theater der Keller

Concert'n'Flowers 13. März um 19 Uhr

                                            plakat cc

*********************************************************************************************

Neun Jahre nach dem Einsturz

Eindrücke von einer nach vorne schauenden Gedenkveranstaltung

Jahrestag 2018 Schimohr.3 Kopie  Am Samstag, dem 3. März 2018, jährte sich um 13:58 Uhr der Einsturz des gegenüberliegenden Stadtarchivs zum neunten Mal. Zwei verlorene Menschenleben, die Zerstörung des Kölner Stadtgedächtnisses, einschneidende Erlebnisse für die Beteiligten sowie die massive Beschädigung des FWGs stellten nach wie vor einen Anlass für eine von zwei Bürgerinitiativen veranstaltete Gedenkveranstaltung dar. Mit der Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker, der Bürgermeisterin Elfi Scho-Antwerpes sowie KVB-Chef Jürgen Fenske war die Stadt Köln erst zum zweiten Mal mit ihren höchsten Vertretern präsent.  

Weiterlesen: Neun Jahre nach dem Einsturz

Can’t stop the feeling ….

voc.cologne schools edition 2 schmal

… mit diesem Motto könnte man das Workshop-Wochenende "voc.cologne school’s edition" am 17./18. Februar überschreiben, zu dem wir, der Pop-und Jazzchor des FWG, eingeladen wurden.

Weiterlesen: Can’t stop the feeling ….

Den neuen SchülerInnenplaner 2018/19 jetzt bestellen!

Auschließlich in der Woche vom 12. bis zum 16. März kann der neue SchülerInnenplaner für das Schuljahr 2018/19 mit diesem Bestellformular in den Pausen bestellt werden!

Eure SV

************************************************************************************************

»Ausgebildete Nichtwisser lernen mehr als eingebildete Alleswisser«

UniBesuch 2 18 

FWG Geier 

UniLabel

Gruppiert zusammensitzen, über die Tugend diskutieren, Fakten anzweifeln, Generationen vereinen… Solch eine Beschreibung trifft auf die Art und Weise zu, wie Sokrates seine Ideen an die Athener Öffentlichkeit brachte und andere Menschen zum Nachdenken anregte. Ob etwas Derartiges heutzutage in einer modernen, scheinbar allwissenden, aufgeklärten Welt möglich ist?

Weiterlesen: »Ausgebildete Nichtwisser lernen mehr als eingebildete Alleswisser«